Druckerei Herold – Stahlbeton-Zwischendecken Abbruch

Das wohl schwierigste Projekt in der Geschichte der AYKA-Bau

In der Druckerei Herold welche täglich vier Tageszeitungen druckt und zahlreiche andere Zeitschriften musste für ein neues Papierlager platz geschaffen werden. Zu diesem Zweck musste die Zwischendecke des 2.OG auf voller Fläche während des Vollbetriebs der Druckerei herrausgeschnitten werden.

Besonders schwierig gestaltete sich der Auftrag da es nicht möglich war mit einem Abbruchgerät arbeitne zu können bzw mit einem Kran von oben durch das Dach in das Gebäude eindringen zu können. Daher wurde kurzer Hand der für das neue Papierlager bereits montierte Hallenlaufkran statisch adaptiert und als traggerüst für schwere Kettenhubzüge genutzt. Die Obersdorfer Betondecke wurde von unserem hauseigenen Betonsägeteam herausgeschnitten und mit den Kettenzügen abgelassen. Aus die 5,5 to schweren Betonfelder wurden mit einem Mobilkran aus dem Gebäude stirnseitig ausgebracht und ordnungsgemäß entsorgt.

Rechts und Links liefen während der kompletten Arbeiten 300 Mio teure Papierdruck Maschinen welche weder Staub noch Erschütterungen ausgesetzt werden durften. AYKA-Bau hat die Arbeiten zur vollsten Zufriedenheit des Bauherrn ohne Zwischenfälle in einer Rekortzeit von 4 Tagen ausgeführt.